22:29 chaos-kind 3 Comments


Ich bin gefragt worden, was ich an München liebe. Von vielen. Man kennt es nicht, das sich jemand so 'dahoam' fühlt (wie, wir hier sagen). Man kennt es nicht, das jemand in seiner Stadt so viel schönes sieht, so viele Kleinigkeiten die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
Ich werde immer wieder gefragt was München für mich so besonders macht, warum ich diese Stadt so liebe, welche Ecken ich besonders schön finde, wo ich gern hingeh.

Ich steh dann meistens erst da und weiß gar nicht wo ich anfangen soll und sag erstmal einfach nichts. Ich liebe München einfach – gängigste Antwort ohne groß zu erklären warum.
Wahrscheinlich liegt es einfach schon daran dass ich ein echts Münchner Kindl bin, in München geboren, in München aufgewachsen. Ich sprech Niederbayrisch bis Münchnerisch (kommt drauf an wo ich bin), ich liebe das Gustl, die Isar und versuch möglichst viel über die Stadt zu wissen. Ich liebe die kleinen Gassen zwischen Marienplatz und Isartor, in denen sonst keiner verschwindet. Ich liebe die kleinen Seitenstraßen zwischen Sendlinger Tor und Marienplatz, in die sonst keiner geht, weil der 'Rausch' nunmal bei den Läden ist. Ich liebe den Wiener Platz, Schwabing (besonders Schwabing) und die kleinen putzigen Häuschen, die sich ab und zu zwischen Mehrfamilienhäusern verbergen.

Für mich selbst ist das eine Challenge, der ich mich jetzt stellen will. Immer wieder, möglichst einmal die Woche. So als Wochentags-Post (ich weiß nur noch nicht an welchem Tag). Ich werd versuchen mir immer ein paar kleine Dinge rauszusuchen die ich zeigen will. Mit denen ich zeigen will wieso ich München so liebe. Und vielleicht ist das ein oder andere für euch dabei, mit dem ihr was anfangen könnt. So "Sightseeing"-mäßig.

Das Wetter wird zwar jetzt wieder echt nasskalt-bis-eklig (heute hat es das erste Mal geschneit), aber ich hoff einfach mal dass mich das Wetter lieb hat wenn ich mit der Kamera loszieh.

Bis dahin ein bisschen Stoff vom Sommer. Der viel zu kurz war meiner Meinung nach.







Kommentare:

  1. "Prala" im letzten Bild find ich ja Hammer! ^^

    könnte eine durchaus interessante sicht mitsich bringen!

    ... aber was ist denn gustl?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was so ne doofe Lampe alles anstellen kann ;)

      Gustl = Augustiner = Bestes Bier der Welt (meiner Meinung nach) und Münchens älteste Brauerei

      Löschen
  2. Sehr schöner Post.
    Ich muss ja wirklich sagen, es gibt keine Stadt in die ich mit so wenig Bauchweh einfach ziehen würde. Klar Familie vermissen, aber davon abgesehen jetzt. Vom ersten Moment am Münchner HBF damals fühle ich mich dort immer wohl. Grundlos, einfach ein Gefühl.
    Und im Gegensatz zu vielen in meinem Bekanntenkreis mag ich die Sprache total. Vorallem wenn geflucht wird <3
    Ganz großartig :D

    Ich freu mich sehr auf die kommenden Beiträge zu dem Thema :)

    AntwortenLöschen